Dienstag, 12. April 2016

[Rezension] Opal - Schattendunkel, Jennifer L. Armentrout

Titel: Opal - Schattendunkel
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seiten: 464
Verlag: Carlsen
Reihe?: 3/5


Klappentext: Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Meine Meinung

Ich muss sagen, das Buch hat mir im Großen und Ganzen ziemlich gut gefallen!
Man steigt direkt wieder in die Geschichte von Katy ein und obwohl es länger her ist, dass ich den zweiten Teil gelesen habe, wusste ich von Anfang an wieder worum es geht und was passiert war. Da das zweite Buch mal wieder mit einem miesen Cliffhänger aufgehört hatte, war es eine Erlösung endlich weiterlesen zu können.
Zwischen Katy und Dee herrscht immernoch ein angespanntes Verhältnis, und das einzige was wirklich gut läuft bei ihr ist die Beziehung zu ihrem sehr attraktiven Freund Daemon. Inzwischen kann ich mir garnicht mehr vorstellen wie die beiden nicht zusammen sein können, weil sie meiner Meinung nach unendlich süß zusammen sind! Trotzdem gibt es auch in dieser Beziehung einige Streitpunkte an denen stark festgehalten wird, zum Beispiel die immer wiederkehrende Angst von Daemon um Katy.
Wie schon im Klappentext deutlich wird, kommt Blake in diesem Teil wieder zurück. Er macht an sich wirklich einen sehr netten Eindruck, obwohl er auch ziemlich komische Ticks hat. Trotzdem finde ich ihn noch immer irgendwie heiß... :D 
Die Lux nehmen es sich in diesem Buch zur Aufgabe Beth, die Freundin von Dawson, aus den Fängen von Daedalus zu retten. Blake ist mit von der Partie um seinen eigenen Freund zu retten und scheint auch wirklich hilfreich bei der Aktion mitzuwirken! 
Am Ende kommt es nur leider wieder zu einem miesen Cliffhänger der fast unverzeihlich ist meiner Meinung nach :D Natürlich habe ich direkt Lust auf den nächsten Band! 
Was mich leider etwas gestört hatte war, dass sich einzelne Passagen im Buch sehr ziehen, und mir das Ende dann hingegen sehr verkürzt und auch ein wenig lasch vorkommt... 

Fazit

Ein wirklich gutes Buch was seinen Vorgängern meiner Meinung nach auch wohl das Wasser reichen kann, an manchen Stellen jedoch etwas zu lang. Am Ende fehlen ein paar Details die man sich als Leser gewünscht hätte. Das sind jedoch meine einzigen Kritikpunkte! Ich kann nur empfehlen diese Fortsetzung nicht lange auf dem SuB warten zu lassen!
Ich gebe 4/5 Punkten.


2 Kommentare:

Marie hat gesagt…

Huhu!

Ich kann mich erinnern, ich hab diesen Band während meiner Pendelzeit zu Epluse als Hörbuch gehört ... Damals dachte ich mir noch, okay, das ist wegen des Hörens, dass er auf mich so in die Länge gezogen gewirkt hat. Aber offensichtlich hat er wirklich was von einem Lückenfüller. Band 4 wird aber besser, Band 5 sowieso (Gestehe, ich hab ihn dann auf Englisch gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es endet :D).

Liebe Grüße
Marie

Fruitiiiee hat gesagt…

@Marie, gut dass es dir auch so ging :) aber wenn die nächsten Bände wieder super gut werden, bin ich schonmal sehr beruhigt :))

love, fruitie ♥

Kommentar veröffentlichen

 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.