Montag, 30. März 2015

[Rezension] Finstermoos - Aller Frevel Anfang, Janet Clark

Titel: Finstermoos - Aller Frevel Anfang
Autor: Janet Clark
Seiten: 224
Verlag: Loewe
Preis: 9, 95€
Reihe?: 1/4

Klappentext: Auf der Baustelle seines Vaters findet Valentin den Körper eines vor vielen Jahren verstorbenen Babys. Sofort strömen Journalisten in das idyllisch gelegene Bergdorf, darunter auch Armina Lindemann mit ihrer 19-jährigen Tochter Mascha. Schon bald werden Valentin und Mascha Opfer seltsamer und lebensbedrohlicher Unfälle, dann verschwindet Maschas Mutter spurlos. Mascha glaubt nicht an einen Zufall – hat die Journalistin bei der Recherche für ihren Artikel etwas herausgefunden, was sie nicht wissen soll? Gemeinsam mit Valentin und zwei weiteren Freunden sucht sie nach ihrer Mutter und rührt damit an ein lange verborgenes Geheimnis, das jemand um jeden Preis zu schützen versucht.

Meine Meinung

Das Cover hat mich jetzt nicht unbedingt angesprochen, jedoch kann ich auch nicht sagen das es mich enttäuscht hat. Wenn man sich das Buch von innen und außen genauer betrachtet fällt einem auf, dass das Buch teilweise so aussieht als wäre es angeschlitzt worden, das ist meiner Meinung nach ziemlich gelungen! Ebenfalls sind Sachen abgebildet die dem Buch einen kleinen Gruselfaktor verleihen, die Gegenstände sind aber auch im Bezug auf das Buch! 
Die Story gefällt mir echt gut! Normalerweise steh ich nicht komplett auf so Thriller wo einfach irgendwas aufgeklärt werden soll, wie in diesem Fall das Rätsel um die Babyleiche, doch bei 'Finstermoos' entwickelt sich ein Netz aus vielen Geheimnissen die irgendwie alle miteinander verstrickt sind! Die Babyleiche ist nur der Aufhänger für eine ganz neue Geschichte die hier entsteht als die Mutter von Mascha verschwindet. Ebenfalls ist bei den Freunden Luzie, Mascha, Valentin, Basti und Nic auch nicht immer alles so einfach, da hier natürlich der Faktor Liebe auch noch eine kleine Rolle spielt, was immer wieder erkennbar wird auf den Ausflügen.
Die Protagonisten finde ich wirklich ziemlich cool zusammen! Sie bilden eine echt interessante Gruppe! Anfangs fand ich es noch etwas schwer alle auseinander zu halten, da die Erzählperspektive in den einzelnen Kapiteln ändert. Jedoch sind alle ziemlich freundlich und mit von Anfang an sympathisch gewesen!
Von der Autorin kannte ich noch kein Buch, jedoch konnte sie mit dem ersten Teil ihrer Reihe Finstermoos bei mir Punkten! Ich bin gespannt auf die Fortsetzung! 

Fazit

Im Großen und Ganzen finde ich den Auftakt dieser Reihe ziemlich gelungen, und freue mich sehr den nächsten Teil zu lesen! Ich gebe dem Buch 4/5 Punkten.


3 Kommentare:

Book- Angel hat gesagt…

Schöne Rezi :)

Ich mochte das Buch auch aber das zweite Buch hat mir noch besser gefallen :) <3

lenasbücherwelt hat gesagt…

Huhu:)
Ich fand das Buch auch gut!

Lukas Simi hat gesagt…

Interessanter Post und richtig schöner Blog, da bekommt man einfach nur Lust mal wieder ein Buch zu lesen :)
Liebste Grüße & Frohe Ostern ♥
http://loveyourself8.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.