Dienstag, 8. Dezember 2015

Serienvorstellung --> Awkward *-*

Hey ihr Lieben ! ♥

Heute mal ein etwas anderer Post.. 
Genau wie bestimmt mega viele von euch bin ich auch völlig im Bann einiger Serien! Alles fing an mit Pretty Little Liars, und nun bin ich bei Awkward angelangt !
Da ich diese Serie im Moment einfach liebe möchte ich euch die Serie heute etwas näher bringen :) Ich denke, es wird bestimmt auch ein paar begeisterte Follower dieser Serie unter euch geben!

Die Geschichte von Awkward beginnt mit einem Einblick in das Leben von der Protagonistin Jenna Hamilton. Jenna ist ein ganz normales Teenager der die Highschool besucht, und einen Niemand abgibt. Die Teenagerin ist nicht wirklich bekannt und könnte laut einem Brief den sie empfängt "einfach so verschwinden ohne das es jemand merkt". 
Aufgrund dieses Briefes beschließt Jenna sich zu ändern und bekommt auch relativ bald ihre gewollte Aufmerksamkeit in der Schule, jedoch aufgrund eines Unfalls der für alle anderen wie ein Selbstmordversuch Jennas aussieht. Leider klärt sich die Sache nicht wirklich, aber trotzdem hat sie treue Freunde die ihr zu Seite stehen, Mingh und Tamara. Die beiden sind genau wie Jenna eher die "Unsichtbaren" in der Schule.
Mit der Zeit lebt eine kleine Flamme auf zwischen Jenna und Matty, der Junge an den sie im Sommercamp ihre Jungfräulichkeit verlor. 
Bald wird Jenna sehr gefragt in der Schule und hat mehr als nur einen Jungen der für sie interessant erscheint.

Im Großen und Ganzen geht es bei Awkward um eine Teenager-Highschool Geschichte mit den typischen Details von Sex und Drogen.


Lasst mich gerne von euren Erfahrungen mit der Serie wissen! Ich bin auch immer sehr offen für neue Serien die ihr mir empfehlen könnt :)

Ganz viel Liebe und einen schönen Abend, Fruitie ♥

Freitag, 13. November 2015

[Rezension] Finding Sky, Joss Stirling

Titel: Finding Sky - Die Macht der Seelen
Autor: Joss Stirling
Seiten: 464 Seiten
Verlag: DTV
Preis: 8,95 €
Reihe?: 1/?


KlappentextZed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...

Meine Meinung

Dieses Buch war ja nun eine wirklich lange Zeit auf meinem SuB, und mir hat bis zuletzt die Motivation gefehlt um es in die Hand zu nehmen. Jedoch habe ich mich endlich dafür entschieden, den vielen Empfehlungen zu folgen, und das Buch endlich von meinem SuB zu erlösen. Ich muss sagen - es war einfach unglaublich!
Das Cover hatte mich die ganze Zeit über schon angesprochen, jedoch hat mich der Klappentext leider nie so komplett überzeugt .. Die Geschichte war allerdings etwas anderes! 
Als Sky Bright mit ihren Adoptiv-Eltern in ein neues Haus in die Berge zieht, ahnt man noch nicht was für eine Lawine dieser Umzug in dem Leben des jungen Mädchens zum Rollen bringt. Skys Vergangenheit war keine besonders gute, da sie viele verschiedene Pflegefamilien besuchte, bevor sie von ihren nun liebevollen Eltern adoptiert wurde. An die Zeit vor dem Heim und den viele Familien kann sich Sky überhaupt nicht erinnern. 
In ihrem neuen Wohnort findet Sky schon bald ein paar neue Freunde, und verbringt mit ihnen zusammen viel Zeit. Als es jedoch zu einem Schulausflug kommt, kommt Sky in Verbindung mit dem Schulschönling Zed Benedict. Jedoch scheint sein Charakter nicht ganz so schön zu sein wie sein äußeres! Die beiden Jugendlichen scheinen sich fast schon zu hassen, bis sie etwas komisches Entdecken, was ihre Meinung zueinander komplett ändert. Im Laufe des Buches folgt ein großes Auf und Ab ihrer Gefühle, was mit mindestens 2 Lebensgefährlichen Situationen endet!

Die Geschichte, sowie die Charaktere haben mich in diesem Buch, auch nach anfänglichen Schwierigkeiten überaus überzeugt, sodass ich mir bald den zweiten Band zulegen werde!

Fazit

Ein toller Roman mit einigem an Abwechslung, und einer schönen Geschichte für den kalten Tage die jetzt folgen. Das Buch hat 4/5 Punkten verdient.

Dienstag, 13. Oktober 2015

[Rezension] Die Auserwählten in der Brandwüste - James Dashner

Titel: Die Auserwählten in der Brandwüste
Autor: James Dashner
Seiten: 496 Seiten
Verlag: Carlsen
Preis: 9,99 €
Reihe?: 2/3



Klappentext: Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit - doch dazu ist Thomas nicht bereit! 

Meine Meinung

Wenn man zunächst das Cover betrachtet, ist es sehr ähnlich gestaltet wie der  Vorgänger "Die Auserwählten im Labyrinth". Es ist in gelb- und Orangetönen gehalten, was wirklich äußerst gut zu dem Titel "Brandwüste" passt. Die Farben des Covers symbolisieren die Hitze der Brandwüste, was meiner Meinung nach schon eine gute Einstimmung in das Buch gibt.
Die Handlung ist diesem Teil wieder einmal sehr spannend aufbereitet! Die Überlebenden des Labyrinths finden sich in einem Gebäude unterhalb der Brandwüste wieder. Sie verbringen dort die erste Nacht außerhalb des Labyrinths in der Hoffnung, bald endlich wieder ein relativ normales Leben führen zu können. Jedoch müssen sich herausfinden, dass sie sich immernoch in den Händen von ANGST befinden, und erneut eine Prüfung ablegen müssen. Auf ihrem Weg durch die Brandwüste haben sie nicht nur mit der Hitze zu kämpfen, sondern auch mit den Bewohnern, die unter einem schlimmen Virus leiden, dem Brand. Thomas und seine Freunde kämpfen unzählige Male um ihr überleben, und machen neue Bekanntschaften, die sich ihrer Truppe anschließen. Doch zu alledem sind sie nicht die einzigen die von ANGST in die Brandwüste geschickt wurden. Eine Mädchengruppe, die ebenfalls aus dem Labyrinth entkommen ist, streift auch durch die Wüste, und hat eine Aufgabe von der Organisation bekommen, die den Lichtern das Leben kosten könnte. 
Die Charaktere sind in diesem Teil nicht mehr in der Hülle und Fülle vorhanden, wie im Vorgänger. Trotzdem sind die wichtigsten eigentlich noch dabei, was das Buch um einiges lesenswerter macht. Thomas ist immernoch der mutigste der Gruppe, und er bleibt weiterhin etwas besonderes für die Organisation ANGST. Mit seinen schlauen Freunden zusammen, unter anderem sind Newt und Minho dabei, erfährt er einiges mehr über den Sinn und Zweck der Todeszonen, was sie wirklich zum verzweifeln bringt. Einige Sachen werden aufgeklärt, aber es bleiben immernoch genug Fragen für den letzten Teil !

Fazit

Eine relativ gute Fortsetzung, die die Spannung der Reihe noch mehr erhöht und endlich ein paar Antworten auf die vielen Fragen offen legt! Ich gebe dem Buch 4/5 Punkten.


Dienstag, 8. September 2015

[Rezension] Selection - Die Kronprinzessin, Kiera Cass

Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Autor: Kiera Cass
Seiten: 400
Verlag: Fischer, Sauerländer
Preis: 16,99 €
Reihe?: 4/?


Klappentext: Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Meine Meinung

Dieses Cover, omg! Genau wie die Vorgänger hat auch dieser Selection-Teil wieder ein wirklich hinreißendes Cover was ich direkt von Anfang an  in mein Herz geschlossen hab. Dieses Mal ist es nicht America die das Cover ziert, sondern ihre Tochter Eadlyn. Mit einem lilanen Kleid verzaubert sie mich total vor einem dunkleren Hintergrund, der mit Sternen versehen ist. Auch der vierte Teil der Serie hat wieder gemeinsame Eigenschaften mit den anderen Teilen, was das Cover angeht. Die Person auf dem Cover ist ebenfalls wie immer von Spiegeln umgeben, und wirkt auch wieder sehr geheimnisvoll.
Ich komme zu dem Schluss, dass das Mädchen auf dem Cover Eadlyn sein muss, da sie ebenso anmutig aussieht wie America, ihre Mutter, auf den Cover davor. 
Mit diesem Teil startet eine Art ganz neue Geschichte in der Selection-Reihe, da es nun weiter in der Zukunft spielt und Eadlyn, die gemeinsame Tochter von Maxon und America, um Mittelpunkt steht. Es wird ein neues Casting gestartet aufgrund einiger Unruhen in der Bevölkerung nach der Abschaffung des Kastensystems. Eigentlich wollte Eadlyn der Idee des castings gar nicht zustimmen, jedoch tat sie es ihrer Familie zuliebe und erlebt einige (un-)schöne Überraschungen. 
Eadlyn als Protagonistin konnte ich direkt in mein Herz schließen, da sich mich in einer gewissen Art und Weise immer wieder an ihre Mutter erinnert. Die Kronprinzessin ist aber nicht das einzige Kind  in ihrer Familie, sondern sie hat 3 Brüder, die sie ordentlich auf trapp halten, da sie vom Charakter her alle komplett verschieden sind! 
Ebenfalls leben einige Charaktere aus den vorherigen Selection-Bänden in dem Schloss zusammen mit der Königsfamilie, was zu sehr unterhaltsamen Situationen im Buch führt! 
Ein weiterer Aspekt der mich sehr positiv überrascht hat, war das die Liebesgeschichte der Eltern nicht komplett in den Hintergrund gerückt war, sondern in einigen Teilen immer wieder darauf zurück gegriffen wurde. Dies hat mich sehr begeistert! 
Einen wirklichen Vergleich zu den vorherigen Bänden kann man nicht wirklich herstellen, da meiner Meinung nach an dieser Stelle eine komplett neue Geschichte entsteht und mehr so eine Art nachfolge Reihe bildet. Trotzdem muss ich ehrlich zugeben, dass mich dieses Buch mal wieder komplett begeistern konnte und Kiera Cass in meinen Augen eine unglaublich begabte Autorin ist!

Fazit

Der fortsetzende Selection-Band hat mir unglaublich gut gefallen, da er eine neue Geschichte enthält und gleichzeitig von seiner alten in einem löblichen Maße beeinflusst wird. Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten und freue mich super doll auf die Fortsetzung!!

Sonntag, 6. September 2015

[Rezension] Onyx, Jennifer L. Armentrout

Titel: Onyx - Schattenschimmer
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seiten: 464
Verlag: Carlsen
Preis: 19,99 €
Reihe?: 2/?

Klappentext: Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Meine Meinung

Das Cover finde ich genau wie bei dem ersten Band, Obsidian, wirklich umwerfend! Es ist irgendwie mal etwas komplett anderes und lässt nicht wirklich auf eine Handlung des Buches schließen.
Außerdem passt es meiner Meinung nach auch super zu den anderen Teilen, und sieht wunderschön im Regal aus!
Zu dem Inhalt lässt sich eigentlich kaum was sagen, ohne vorher zuviel aus Band 1 mit einzubeziehen, deshalb würde ich mich an dieser Stelle auch lieber etwas zurück halten. Ich kann nur sagen, das es mich wirklich gar nicht enttäuscht hat sondern eine fesselnde Fortsetzung ist, die meinen Ansprüchen in allen Bereichen gerecht wurde.
Die Charaktere sind immernoch hinreißend! Die Protagonistin Katy macht eine unglaubliche Transformation durch, da sie ihren Typ meiner Meinung nach wirklich stark verändert, um mit den Geschehnissen klar zukommen. Dieser Aspekt wurde von der Autorin wirklich sehr gut ausgearbeitet, da die Veränderung stark erkennbar ist, aber trotzdem noch in einem realen Sinne stattfindet. An dieser Stelle ein großes Lob an die Autorin! Damon ist weiterhin noch der geheimnisvolle und unvorhersehbare Nachbar, obwohl er sich immer mehr für Katy öffnet, und dadurch einen Einblick in sein Leben und seine Gefühlslage vermittelt. Dee ist immernoch toll! In der Fortsetzung von Obsidian ist sie eine herzliche und wirklich treue beste Freundin für Katy, die sie immer unterstützt! Trotz einiger Spannungen ist ihr Katy so wichtig, das Dee viel aufs Spiel setzt um ihre beste Freundin zu beschützen. Dies hat mein Herz beim Lesen immer und immer wieder stark erwärmt!
Zu der Fortsetzung an sich lässt sich einfach sagen, das ich auf keinen Fall enttäuscht wurde und mich unbedingt bald an den nächsten begeben muss, da es so unglaublich spannend ist!

Fazit

Faszinierende Geschichte, unterhaltsame Charaktere, unvorhersehbare Handlungen -> eine sehr gelungene Fortsetzung ! Ich gebe 5/5 Punkten.

kaufen? *hier*

Samstag, 25. Juli 2015

It's tea time ♥

Guuten Tag meine Lieben ! ♥

Ein verregneter Samstag, immernoch schön im Bett unter der Decke, Laptop auf dem Schoß, Buch links neben mir, beste Freundin rechts von mir :) - so kann man es aushalten! :))
Gleich wollen die liebe Zoe von Zoes Dreambooks und ich einen wunderschönen Lesenachmittag starten, nur dazu müssen wir noch den passenden Tee raussuchen. Ich mein, was ist ein Lesenachmittag ohne Tee? Das ist nicht akzeptabel! 
Für uns liegt Früchtetee bei der Auswahl immer ganz weit vorne, aber was ist denn für euch der absolute Renner ?
Habt ihr generell noch gute Ideen, die unsere Leselocation noch etwas aufpimpen können ? :) Wir sind für alles offen! 

Habt einen schönen, entspannten, und hoffentlich sonnigeren Nachmittag! ♥

Love, Fruitie ♥

Montag, 20. Juli 2015

[Rezension] Isola - Isabel Abedi

Titel: Isola
Autor: Isabel Abedi
Seiten: 328 Seiten
Verlag: Arena Verlag
Preis: 6,66 €
Reihe?: Nein

Klappentext: Sie sind zu zwölft und sie haben das große Los gezogen. Drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro - als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen - bei dem nur sie selbst wissen, was Wahrheit ist und was Lüge. Doch dann wird das paradiesische Idyll für jeden von ihnen zu einer ganz persönlichen Hölle. Und am Ende müssen die Jugendlichen erkennen, dass die Lösung tief in ihnen selbst liegt.

Meine Meinung

Isola hat mich wirklich sehr überrascht! Das Cover und der Klappentext lassen schließlich schon auf ein sehr aufregendes Buch schließen, jedoch hätte ich persönlich nicht erwartet das es wirklich soo erschreckend ist! Aufgrund der schwarzen Färbung des Covers mit nur einem kleinen Streifen Insel drauf ist das Buch schon ziemlich beeindruckend, was der Klappentext auch nochmal unterstützt. Doch als ich das Buch aufgeschlagen hatte, war dieser mysteriöse Flair leider etwas verschwunden, da der Anfang relativ normal rüber kommt. Jedoch wenn die Geschichte erstmal so seinen Lauf nimmt, wird man immer mehr gefesselt und ich muss sagen, das ich später wirklich geschockt war über die Ereignisse, die auf der Insel passieren. Vera ist eine der zwölf Jugendliche, die die Geschichte der Insel erzählt und für sich selbst nochmal Revue passieren lässt. Anhand der Art und Weise wie sie die Geschehnisse wiedergibt merkt man, das sie bis heute nicht ganz verarbeitet hat was an diesem Ort des Grauens geschehen ist. Die Protagonistin erzählt von einem 'Mörderspiel' was dort gespielt wird um das Geschehen dort in die Wege zu leiten und um die Aufzeichnungen interessanter zu gestalten. An sich soll bei dem Mörderspiel keiner umgebracht werden, jedoch wird es für manche Spieler dort lebensgefährlich. In meinen Augen wirklich sehr packend!
Alle Jugendliche haben völlig verschiedene Charaktere, sodass es zwischen manchen auch ein paar Reibungen gibt während der Aufenthaltszeit auf der Insel. Andererseits funkt es zwischen manchen aber auch ein wenig. 
Von Isabel Abedi habe ich bisher noch kein Buch gelesen, jedoch steht für mich nach diesem Buch definitiv fest, das ich auch ihre anderen Jugendthriller lesen möchte.

Fazit

Isola war meine Urlaubslektüre und konnte mich voll und ganz überzeugen! Ein toller Einzelband der seinen guten Ruf wirklich verdient hat! Ich gebe dem Buch 4/5 Punkten.

Kaufen? *hier*

Mittwoch, 17. Juni 2015

[Rezension] Obsidian - Schattendunkel, Jennifer L. Armentrout

Titel: Obsidian - Schattendunkel
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seiten: 400
Verlag: Carlsen
Preis: 18, 90€


Klappentext: Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat… 

Meine Meinung

Anfangs kann ich erstmal sagen, dass mich das Cover nicht komplett überzeugen konnte, jedoch wurde das durch die Geschichte wieder wett gemacht!
Das Cover hat mich im Laden nicht besonders angesprochen, bis ich von einer sehr lieben Verkäuferin auf das Buch hingewiesen worden bin. Sie war maßlos begeistert!
Ich persönlich mag nicht so gerne Bücher, bei denen das Cover so dunkel gestaltet ist, das ist aber Ansichtssache. 
Jennifer Armentrout konnte mich von der ersten Seite an begeistern! Als ich das Buch begonnen hatte, fand ich es ganz nett, aber es wurde von Seite zu Seite besser! Dieses Buch hat mich glaub ich aus meiner Leseflaute heraus gebracht! Die Geschichte der süßen Katy ist unglaublich. Direkt am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie einem ziemlich frechen und unglaublich miesem Kerl, den sie aber leider sehr anziehend findet. Als sie dann aber dann Daemons Schwester Dee kennelernt, traut sie sich doch etwas an die Familie heran. Jedoch wird sie auch von den Freunden der Familie nicht gerade herzlich willkommen geheißen, sodass es scheinbar nur bei der Freundschaft mit Dee blieben wird. Doch schon bald passieren Merkwürdige Dinge die Katy erkennen lassen, dass diese Familie nicht so normal zu sein scheint, wie sie anfangs dachte. Schon bald ist sie in einige verzwickte Sachen verstrickt, bei denen sie nicht nur einmal ihr Leben riskiert.
Zu den Protagonisten muss ich sagen, dass ich sie toll finde ! Katy ist ein sehr sympathisches, junges Mädchen, was wir wirklich Mut beweist! Sie erzählt wirklich wundervoll, und ist in so gut wie jeder Situation komplett nachzuvollziehen. Daemon ist der typische Bad-Boy, den man schon aus vielen Büchern kennt, jedoch hat er etwas gewisses an sich, was ihn von den anderen etwas unterscheidet.
Daemons kleine Schwester Dee ist eine Schönheit, die aber einen tollen Charakter hat! Meiner Meinung nach ist sie manchmal nur etwas ZU lieb.. :D
Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich überzeugt! Sie hat das Buch sehr fesselnd geschrieben und es war eine relativ leichte Lektüre in meinen Augen. Ich bin gespannt auf den 2. Band!

Fazit

Der erste Teil der Obsidian Reihe hat mich maßlos begeistert, und ich verstehe nicht wie er so lange auf meinem SuB liegen bleiben konnte. Ein toller Auftakt mit einer neuen Idee und einem sehr schönem Schreibstil! Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten


Donnerstag, 14. Mai 2015

[Talk] unüberwindbare Leseflaute!

Guuuten Abend meine allerliebsten Menschen ♥

1 Rezension im letzten Monat. Das ist ne schon ne Leistung oder ?
Leute es tut mir so leid, aber ich habe im Moment eine unglaubliche Leseflaute die sich auch ein einfach nicht überwinden lässt!
Hinzu kommt das ich vor knapp 1 Woche mit dem schauen von 'Game of Thrones' angefangen habe, was ja von meine liebsten Unicorns auch unendlich gehyped wurde .. Die Serie ist der absolute Hammer kann ich einfach nur sagen, und deshalb hat sie mich auch komplett in ihren Bann gezogen :'D
Ich hoffe das ich meine Leseflaute bald endlich überwinden kann, da es im Moment tolle Bücher auf meinem SuB gibt die ich sehr gerne erlösen möchte :)

Wer von euch schaut denn auch Game of Thrones?

Einen schönen Abend wünsche ich euch! 
Mit sommerlichen Grüßen, Fruitie ♥

Dienstag, 5. Mai 2015

[Rezension] Die Vernichteten - Ursula Poznanski

Titel: Die Vernichteten
Autor: Ursula Poznanski
Seiten: 528
Verlag: Loewe Verlag
Preis: 18, 95€
Reihe?: 3/3

Klappentext: Nun kennt Ria das schreckliche Geheimnis, den Grund dafür, dass der Sphärenbund sie töten wollte. Trotz widriger Umstände macht sie sich auf den Weg, um die drohende Katastrophe zu verhindern und das Leben von Clans und Sphärenbewohnern zu schützen. Doch dann offenbart sich ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Etwas von solcher Grausamkeit, dass es fast unvorstellbar scheint. Etwas, das alles, was sie bisher an Verschwörungen aufgedeckt hat, bei Weitem übertrifft.

Meine Meinung

Am Anfang muss ich direkt sagen, das ich die ganze Reihe einfach liebe! 
Das Cover hat mir genau wie bei den Vorgängern der Reihe ziemlich gut gefallen, da es etwas anderes ist als die anderen Buchcover, meiner Meinung nach. Ebenfalls gefällt mir die Farbe grün, die bei dem Finale nun ausgewählt wurde ziemlich gut.
Die Geschichte ist nach wie vor einfach klasse! Die Protagonistin Ria muss auch in dem letzten Teil noch ihre Fähigkeiten außerhalb der Sphären zu überleben anwenden, und stößt dabei ordentlich an ihre Grenzen. Zu Anfang des Buches müssen Ria und ihre engsten Vertrauten ziemlich stark sein, da es schwere Vorwürfe ihnen gegenüber gibt. Sie begeben sich auf eine Reise durch die Außenwelt und müssen dabei einige Dinge meistern, um ihrem Ziel näher zu kommen. Ria hat viele ausschlaggebende Fakten herausgefunden, die sie antreiben Gerechtigkeit für alle Sphärenbewohner und auch Clanmitglieder zu schaffen. Auf ihrer Reise wird sie ebenfalls mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, was ihr Leben noch einmal ziemlich ins Wanken geraten lässt. 
Jedoch gibt es ein erschütterndes Geheimnis was die Freunde aufdecken, mit dem ich persönlich niemals gerechnet hätte! Für mich kam dies völlig überraschend und unvorbereitet!
Auch in diesem Teil konnten mich die Charaktere mal wieder komplett überzeugen! Ich finde Ria als Protagonistin einfach fabelhaft, da sie ein wirklich starkes, aufgewecktes Mädchen ist, was immer auf ihr Herz hört. Ihr Freund Sandor, der von den Prims abstammt, ist mir in diesem Teil ebenfalls sehr ans Herz gewachsen! Unter anderem gibt es auch ein Wiedersehen zwischen Ria und ein paar alten Bekannten aus ihrer Sphärenzeit, was ich wirklich ziemlich ergreifend finde. 
Zum Schreibstil von Ursula Poznanski brauch ich ja auch nun wirklich nicht mehr viel sagen, da sie einfach meine Lieblingsautorin ist. Mich hat bis jetzt jedes Buch von ihr dermaßen überzeugt, sodass ich auch den Abschluss ihrer Trilogie umwerfend fande!

Fazit

Der finale Abschlussband der Eleria-Trilogie hat mich keinesfalls enttäuscht und konnte seinen Vorgängern in jedem Fall das Wasser reichen! Schade, dass so eine wunderbare Trilogie zuende gegangen ist. Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten

Auch die Rezensionen zu Teil 1 und 2 der Eleria Trilogie lesen? 



Montag, 30. März 2015

[Rezension] Finstermoos - Aller Frevel Anfang, Janet Clark

Titel: Finstermoos - Aller Frevel Anfang
Autor: Janet Clark
Seiten: 224
Verlag: Loewe
Preis: 9, 95€
Reihe?: 1/4

Klappentext: Auf der Baustelle seines Vaters findet Valentin den Körper eines vor vielen Jahren verstorbenen Babys. Sofort strömen Journalisten in das idyllisch gelegene Bergdorf, darunter auch Armina Lindemann mit ihrer 19-jährigen Tochter Mascha. Schon bald werden Valentin und Mascha Opfer seltsamer und lebensbedrohlicher Unfälle, dann verschwindet Maschas Mutter spurlos. Mascha glaubt nicht an einen Zufall – hat die Journalistin bei der Recherche für ihren Artikel etwas herausgefunden, was sie nicht wissen soll? Gemeinsam mit Valentin und zwei weiteren Freunden sucht sie nach ihrer Mutter und rührt damit an ein lange verborgenes Geheimnis, das jemand um jeden Preis zu schützen versucht.

Meine Meinung

Das Cover hat mich jetzt nicht unbedingt angesprochen, jedoch kann ich auch nicht sagen das es mich enttäuscht hat. Wenn man sich das Buch von innen und außen genauer betrachtet fällt einem auf, dass das Buch teilweise so aussieht als wäre es angeschlitzt worden, das ist meiner Meinung nach ziemlich gelungen! Ebenfalls sind Sachen abgebildet die dem Buch einen kleinen Gruselfaktor verleihen, die Gegenstände sind aber auch im Bezug auf das Buch! 
Die Story gefällt mir echt gut! Normalerweise steh ich nicht komplett auf so Thriller wo einfach irgendwas aufgeklärt werden soll, wie in diesem Fall das Rätsel um die Babyleiche, doch bei 'Finstermoos' entwickelt sich ein Netz aus vielen Geheimnissen die irgendwie alle miteinander verstrickt sind! Die Babyleiche ist nur der Aufhänger für eine ganz neue Geschichte die hier entsteht als die Mutter von Mascha verschwindet. Ebenfalls ist bei den Freunden Luzie, Mascha, Valentin, Basti und Nic auch nicht immer alles so einfach, da hier natürlich der Faktor Liebe auch noch eine kleine Rolle spielt, was immer wieder erkennbar wird auf den Ausflügen.
Die Protagonisten finde ich wirklich ziemlich cool zusammen! Sie bilden eine echt interessante Gruppe! Anfangs fand ich es noch etwas schwer alle auseinander zu halten, da die Erzählperspektive in den einzelnen Kapiteln ändert. Jedoch sind alle ziemlich freundlich und mit von Anfang an sympathisch gewesen!
Von der Autorin kannte ich noch kein Buch, jedoch konnte sie mit dem ersten Teil ihrer Reihe Finstermoos bei mir Punkten! Ich bin gespannt auf die Fortsetzung! 

Fazit

Im Großen und Ganzen finde ich den Auftakt dieser Reihe ziemlich gelungen, und freue mich sehr den nächsten Teil zu lesen! Ich gebe dem Buch 4/5 Punkten.


Donnerstag, 26. März 2015

[Rezension] Eleanor & Park, Rainbow Rowell

Titel: Eleanor & Park
Autor: Rainbow Rowell
Seiten: 368
Verlag: Carl Hanser Verlag
Reihe?: nein
Preis: 16,90€
Kaufen?: *amazon*

Klappentext: Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Meine Meinung


Um ehrlich zu sein, hat mich das Cover überhaupt nicht angesprochen. Klar, es ist mal was besonderes, aber mich persönlich konnte es leider überhaupt nicht überzeugen. Jedoch hat mich der Klappentext von Anfang an begeistert, sodass ich dieses Buch unbedingt lesen musste!
Die Idee zur Geschichte gefällt mir wahnsinnig! Generell ist das ganze Buch in meinen Augen etwas komplett anderes, als die Bücher die ich sonst immer so lese mit einer Liebesgeschichte. Das Buch setzt sich deutlich von den anderen ab, da einfach die Entwicklung der Liebe zwischen Eleanor und Park eine komplett andere und neue ist! Auch als die beiden in einer Beziehung sind, ist es nicht die typische 0815 Liebe die man wirklich meiner Meinung nach schon oft genug gelesen hat. "Eleanor & Park" ist ein sehr emotionales Buch, was letztendlich auch auf die Familienhintergründe der beiden Protagonisten zurück führt. Sie sind zwar beide Außenseiter, jedoch sind sie so völlig unterschiedlich!
Eleanor ist eine unglaublich starke und mutige Protagonistin. Sie kommt aus ziemlich schwierigen Familienverhältnissen, was sie wirklich geprägt hat und auch das ganze Buch weiter über prägt. Sie ist ziemlich außergewöhnlich, aber ich kann sie einfach nur bewundern!
Park wirkt eher etwas ruhiger, jedoch zeigt auch er während des Buches auch mal eine komplett andere Seite von sich. 
Eleanor und Park geben ein wundervolles und ziemlich ungewöhnliches Paar ab, aber ich finde es zuckersüß auf irgendeine Art und Weise.
Von Rainbow Rowell hatte ich vorher noch nie etwas gehört, aber dieses Buch konnte mich echt überzeugen! 

Fazit

Dieses Buch hat mich komplett überzeugt mit seiner sehr süßen und auch mal komplett anderen Art und Weise, und zeigt das nicht jede Liebe gleich ist! Ein wundervoller Roman der mich sehr berührt hat! Ich gebe dem Buch 4,5/5 Punkten

Montag, 16. März 2015

LBM 2015 - ein Paradies! ♥

Guuuuten Abend meine Lieben! ♥
Gehts euch allen gut? Mir schon, nur ich bin ziemlich kaputt, da ich seit heute ein Schülerpraktikum mache und heute knapp 4 Stunden nur gestanden hab in meinem Bertrieb! -.- :D

Ich war am Samstag auf der Leipziger Buchmesse und es war unendlich toll! Zusammen war ich dort mit Zoe von Zoes Dreambooks und wir haben dort ganz viele Blogger getroffen, das war supii! Danke das ihr diesen Tag noch schöner gemacht habt mit der Stunde in der wir uns sehen konnten! :))
Da ich ja so schlau war und alle Bücher schon einsortiert habe bevor ich auf die Idee gekommen bin ein Foto zu machen, muss ich euch die Bücher jetzt im einzelnen aufzählen :) Insgesamt habe ich mir 6 tolle Bücher gekauft!
Love Letters To The Dead von Ava Dellaira: Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …
Looking For Hope von Colleen HooverAuf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater: Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Finstermoos von Janet Clark: Auf der Baustelle seines Vaters findet Valentin den Körper eines vor vielen Jahren verstorbenen Babys. Sofort strömen Journalisten in das idyllisch gelegene Bergdorf, darunter auch Armina Lindemann mit ihrer 19-jährigen Tochter Mascha. Schon bald werden Valentin und Mascha Opfer seltsamer und lebensbedrohlicher Unfälle, dann verschwindet Maschas Mutter spurlos. Mascha glaubt nicht an einen Zufall – hat die Journalistin bei der Recherche für ihren Artikel etwas herausgefunden, was sie nicht wissen soll? Gemeinsam mit Valentin und zwei weiteren Freunden sucht sie nach ihrer Mutter und rührt damit an ein lange verborgenes Geheimnis, das jemand um jeden Preis zu schützen versucht.

So rot wie Blut von Salla Simukka: Als Einzelgängerin hält sie sich aus allem raus - bis Lumikki die tropfnassen Geldscheine auf einer Wäscheleine entdeckt und in eine gefährliche Geschichte hineingezogen wird. Was für ihre Mitschüler als dummer Streich begann, entwickelt sich schnell zu einer Hetzjagd auf Leben und Tod. Die 17-Jährige muss sich im gnadenlosen Drogengeschäft zurechtfinden, in dem nur eine Währung zählt: Blut. Wem kann sie noch trauen?



After Passion von Anna Todd: Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 






Ich freu mich nun total darauf diese ganzen Bücher lesen zu können, und bin mit meiner Ausbeute total zufrieden! :))
Wer von euch war auch auf der LBM und was habt ihr erbeuten können? *-*

Ganz viel Liebe, eure Fruitie ♥

Montag, 9. März 2015

[Gewinnspiel] Wundervolles Gewinnspiel mit 3 perfekten Preisen!

Naa meine Lieben! ♥

Die liebe Zoe von Zoes Dreambooks feiert heute ihren ersten Bloggergeburtstag und hat ein wundervolles Gewinnspiel online gestellt! Wollt ihr da gerne mitmachen? Werdet einfach Follower ihres traumhaften Blogs und hüpft *hier* in den Lostopf :))
Ihr habt einen Monat Zeit und könnt eins von 3 Wunschbüchern in verschiedenen Höhen gewinnen :)

Auf diesem Wege auch nochmal alles alles Liebe zu deinem ersten Bloggergeburtstag, und ich hoffe das es noch viele Jahre mit dir weitergeht in der Bloggerwelt! :))

Am Samstag werde ich mit Zoe auch in Leipzig auf der Büchermesse sein! Wer von euch wird auch da sein um ein bisschen ins Bücherparadies abzutauchen? :))

Ganz viel Liebe, Fruitie ♥

[Rezension] Hope Forever, Colleen Hoover

Titel: Hope Forever
Autor: Colleen Hoover
Seiten: 528 Seiten
Verlag: dtv (Deutscher Taschenbuch Verlag)
Preis: Taschenbuch: 9,95€
Reihe?: 1/?

Klappentext:Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Meine Meinung:

Allein das Cover ist großartig! Ich finde es sieht direkt schon nach einem Liebesroman aus, was mich direkt auch ziemlich neugierig gemacht hat. Die Farben passen wunderbar zusammen und verleihen dem Buch einen ganz besonderen Flair.
Die Geschichte finde ich packend und komplett überzeugend! Sky ist eine sehr liebevolle und starke Protagonistin, die ein nicht ganz so leichtes Leben hat. Trotz einiger Dinge auf die sie verzichten muss, wie zum Beispiel jegliche Art von Kommunikation, ist sie weiterhin ziemlich aufgeschlossen und hat meiner Meinung nach einen tollen Charakter. Als sie ihr Highschool Jahr antreten soll, was das erste in ihrem Leben ist da sie früher nur Zuhause unterrichtet wurde, begegnet sie dem geheimnisvollen Holder wieder, den sie zuvor im Supermarkt kennengelernt hat. Sky hat sich noch nie angezogen gefühlt von einem Jungen, doch Holder löst in ihr Gefühle aus, die mit enormer Kraft die Macht über ihren Körper ergreifen. Für mich ist Holder einfach nur ein Traum! Er ist unglaublich einfühlsam und rücksichtsvoll, was ihn unter anderem zu einem Traumprinzen macht. Jedoch besitzt er mehrer Fassaden, besonders was seine Vergangenheit angeht. Von Zeit zu Zeit kommen sich die beiden immer näher, bis Sky etwas über ihre Vergangenheit erfährt. Allmählig gerät ihr Lebenausden Fugen, da alle Informationen nur so auf sie einzuhageln scheinen, sodass es nur noch einen Menschen gibt dem sie Bedingungslos vertrauen kann: Holder. Zusammen probieren die beiden das vergangene aufzuarbeiten, nur ob das wirklich funktioniert ist eine andere Frage.
Die Autorin Colleen Hoover hat mich schon mit ihrer anderen Reihe mit Layken und Will ziemlich begeistert, und auch mit Hope Forever konnte sie mich wieder komplett in ihren Bann ziehen!

Fazit:

Abschließend kann ich nur sagen, dass dieses Buch für mich keine Enttäuschung war und ich wirklich maßlos begeistert bin :) Eine wunderbare Liebesgeschichte, die mit viel Humor aber auch mit schockierenden Neuigkeiten geprägt wird. Dem Buch gebe ich 4,5/5 Punkten.

Kaufen? Einfach *hier* klicken.

Freitag, 6. März 2015

[Rezension] Selection - Der Erwählte, Kiera Cass

Titel: Selection - Der Erwählte
Autor: Kiera Cass
Seiten: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer
Reihe?: 3/3 (Nachfolge Reihe folgt)
Preis: 16,99 €

Klappentext: 35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …

Meine Meinung

Omg, dieses Cover ist das schönste was ich in meinem Regal stehen hab! Diese Kleid ist so wundervoll und es raubt mir einfach immer wieder den Atem, egal wie oft ich es schon in der Hand hatte und es angeschaut habe. Es übertrifft die anderen Teile total! Das Brautkleid ist wunderschön und es steht America wirklich sehr! Dann zusammen mit der türkisen Schrift sieht es wirklich edel aus! Ich liebe es!
Die Geschichte in dem Buch find ich nach wie vor immernoch traumhaft! Meiner Meinung nach kann man es mit einer Mischung von Germany's Next Topmodel und Der Bachelor ganz gut beschreiben, nur das hier das ganze viel edler und prachtvoller ist. Von Anfang an hat mich die Autorin mit der Geschichte 100%ig überzeugt, und meine Meinung hat sich auch nach diesem Teil noch nicht geändert. Auch dieses Mal habe ich von der ersten bis letzten Seite komplett mit America mitgefiebert, und konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Dieser Teil setzt sich in meinen Augen deutlich von den anderen beiden Teilen ab, da es wirklich ein grandioses Finale ist! America ist in diesem Teil immernoch sie selbst, und hat natürlich immernoch das gleiche Problem wie vorher mit den Jungs. Doch dann entscheidet sie sich endlich und erkennt wen sie wirklich aus ganzem Herzen liebt, und versucht diese Liebe mit allen Mitteln möglich zu machen. Mit den anderen Teilnehmerinnen am Casting versteht sie sich immer besser, und es verändert sich viel was einige Mädchen betrifft. Auch in diesem Teil spielen die Rebellen wieder eine große Rolle, und werden hier wirklich ziemlich wichtig, da in diesem Finale nicht nur noch komplett die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, sondern auch der Schutz des ganzen Königreiches Illéa.
Kiera Cass hat sich hier wirklich selbst übertroffen. Ich war nun ja schon von den vorgegangen Teilen komplett hin und weg, jedoch hat mich dieser Teil komplett aus den Socken gehauen. Ich konnte weinen, aber auch herzlich lachen, was einfach ein wunder ist! Grandios!

Fazit

Ein einzigartiges Finale mit einem tollen Abschluss! Dieses Buch hat mich komplett überzeugt, und abschließend kann ich sagen, dass Selection eine meiner Lieblingsreihen geworden ist! Ich liebe es! Suchtfaktor 100!!! 
Aus diesen Gründen gebe ich Selection - Der Erwählte natürlich 5/5 Punkten.

Kaufen? Bitte *hier* klicken.
Rezension zu Band 1? *Hier*
Rezension zu Band 2? *Hier*

Samstag, 28. Februar 2015

[Rezension] Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit, Veronica Roth

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Von Veronica Roth
512 Seiten
Erschienen im Goldmann Verlag
In Deutschland, Gebunden: 17,99€
                          Taschenbuch: 9,99€

Klappentext: Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...


Meine Meinung

Das Cover ist meiner Meinung nach eher mittelmäßig. Die Farbe finde ich nicht unnglaublich schön, genau wie das Logo mit dem Baum, jedoch finde ich es auch nicht hässlich. Ich bin nicht wirklich begeistert, aber auch nicht komplett enttäuscht.. Das erste Buch hat mir im Vergleich zu diesem besser gefallen, was das Cover angeht!
In dem zweiten Teil von "Die Bestimmung" geht es hauptsächlich im den Krieg zwischen den einzelnen Fraktionen, um genauer zu sein zwischen den Ken und Ferox. Nach dem großen Kampf am Ende des ersten Buches haben sich viele Verräter geoutet, die nun in komplett anderen Franktionen kämpfen. Zudem kommt in diesem Teil eine neue Gesellschaftsschicht dazu, die auch sehr wichtig wird: die Fraktionslosen! Durch die erfährt man wirklich einiges über die Hintergünde des Landes und es tuen sich ebenfalls auch ganz neue Beziehungen zwischen manchen Menschen auf!
Außerdem tuen sich in diesem Buch neue, riesige Abgründe auf, die stark an der Beziehung zwischen Tris und Tobias rütteln. Tris hat stark zu kämpfen mit den Folgen des Krieges und fühlt sich von Tobias ziemlich schecht behandelt. Ihre Gefühle fahren komplett Achterbahn, da sie sich nicht für und nicht gegen Tobias entscheiden kann! Für Tobias wird das Leben auch nur immer schwerer. Ihn holen Sachen aus der Vergangenheit wieder ein, und wieviel kann er Tris wirklich anvertrauen? 
Die Autorin Veronica Roth hat in meinen Augen einen ganz guten Schreibstil, und die Idee zu dieser Geschichte finde ich auch wirklich ziemlich überzeugend, jedoch kann ich mich für diese Reihe leider nicht begeistern. Am Ende des ersten Buches hatte ich den starken Drang weiter zulesen, da mir das erste Buch auch noch sehr gut gefallen hat! Jedoch hat mich dieser Teil leider nicht gefesselt und konnte mich letztendlich auch nicht überzeugen. 

Fazit

Der zweite Teil von "Die Bestimmung" kommt meiner Meinung nach nicht an den Auftakt der Trilogie heran und hat mich leider nicht überzeugt. Die Grundidee gefällt mir gut, jedoch war die Umsetzung an manchen Stellen nicht ganz gelungen. Daher gebe ich dem Buch 3/5 Punkten.

Wollt ihr das Buch kaufen? Bitte *hier* klicken!
Meine Rezension zu Band 1 lesen? Einfach *hier* klicken!

Dienstag, 17. Februar 2015

[Rezension] Silber - Das zweite Buch der Träume, Kerstin Gier

Silber - das zweite Buch der Träume
von Kerstin Gier
416 Seiten
Erschienen im Fischer Verlag
Gebunden in Deutschland: 19,99 €

Klappentext: Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Meine Meinung

Dieses Buch ist meiner Meinung nach atemberaubend! Zunächst gefällt mir die Story immernoch gut, die hier in diesem zweiten Teil weiter geführt wird. Livs Leben in der Patch-Work Familie bekommt langsam ein bisschen Normalität, und auch ihre Beziehung zu Henry ist wundervoll! Ebenfalls hat sie nun endlich eine (fast) normale Clique in ihrer Schule gefunden und alles scheint langsam ganz ansehnlich zu werden. Doch dann werden auf einmal die Ereignisse aus Teil 1 ( Silber - das erste Buch der Träume) wieder total aktuell, und Liv sieht, das bis jetzt kaum einer damit abgeschlossen hat. Die Traumsache fängt langsam an gefährlich zu werden und das nicht nur für die Beteiligten! Zur gleichen Zeit passieren in der "realen" Welt auch einige schlimme Dinge, die Livs positive Gefühle ins wanken bringen. 
Liv als Protagonistin gefällt mir immernoch sehr gut! Ab und zu versteh ich ihre Entscheidungen nicht so ganz, jedoch kann ich ihr Verhalten die meiste Zeit komplett nachvollziehen. Sie erzählt alles in einer sehr lebendigen und teilweise auch lustigen Art, was mich echt um haut! Ihre Patch-Work Familie finde ich einfach nur süß. Die kleinen Streitereien finde ich wirklich sehr amüsant und irgendwie auch ziemlich süß. Henry ist einfach toll! Da kann ich nicht viel zu berichten, lest es einfach selbst! *-*
Kerstin Gier hat mit diesem Roman eine wunderbare Fortsetzung geschaffen! Nach dem ersten Teil war ich begeistert, doch nach diesem zweiten Teil bin ich vollkommen hin und weg. Ich habe ihn wirklich verschlungen, und ich verstehe nicht wie er so lange auf meinem SuB liegen konnte. Jetzt fieber ich wirklich einfach nur noch dem dritten Teil entgegen! Zu dem Schreibstil der Autorin ist in meiner vorrangegangen Rezension zu Silber 1, die auch am Ende verlinkt ist, eigentlich alles gesagt worden. In meinen Augen ist sie eine super Autorin mit einem tollen, abenteuerlichen Schreibstil, der mich bis jetzt noch nicht enttäuscht hat. 

Fazit

Silber - das zweite Buch der Träume ist für mich ein sehr überraschend tolles Buch, was mich noch viel mehr begeistern konnte als der erste Teil dieser Trilogie! Da ich eigentlich überhaupt nichts auszusetzen habe an diesem Buch, gebe ich 5/5 Punkten

*Hier*  gehts zur Rezension zum ersten Teil: Silber - Das erste Buch der Träume.

Kaufen? Dann bitte einmal *hier* klicken!


Freitag, 23. Januar 2015

Must Haves für den perfekten Lesenachmittag ♥

Heeeey ihr Lieben! :) ♥
Der Post heute hat jetzt nicht so viel mit einem Buch an sich zutun, sondern es geht mehr um Lesen an sich! :) Und zwar möchte ich euch heute mal zeigen, was für mich zu einem perfekten Lesenachmittag gehört! Sowas wie meine Must Haves.

1. Die Musik!
Zu einem perfekten Lesenachmittag gehört bei mir einfach Musik! Am liebsten höre ich etwas ruhigere Musik, z.B. von Ed Sheeran! Für mich persönlich unterstützt so eine etwas ruhigere Musik immer dramatische Szenen. Sowas brauch ich einfach!

2. Tee
Ich LIEBE Tee! Früchtetee ist für mich echt ziemlich wichtig geworden, weil ich ihn unendlich lecker finde! Nicht nur den reinen Früchtetee an sich, sondern viele verschiedene Sorten, und mir gefallen wirklich fast alle! Ich mag es total einfach einen chilligen Lesenachmittag zu machen mit einer schönen warmen Tasse Tee dabei hihi :) besonders im Winter wundervoll!

3. Meine flauschige Kuscheldecke :3
Diese Decke ist einfach mein persönliches Highlight! *-* Zuhause bei mir habe ich einen unendliche flauschige, rote Kuscheldecke, und die ist einfach der absolute Hammer! *-* Ich liebe es total in meiner schönen Decke mich aufs Sofa zu kuscheln, und dann zu lesen :) Liebe es!!!


Gibt es bei euch auch so wirklich 'Must Haves' für einen schönen, entspannten Lesenachmittag? :) Vielleicht gibts ja mal die ein oder andere gute Idee die ich in meine Lesezeit integrieren werde :))
Ich danke euch für neue Inspirationen! :))

Love you all ♥

Sonntag, 11. Januar 2015

[Rezension] Selection - Die Elite, Kiera Cass

Selection - Die Elite
von Kiera Cass
384 Seiten
Erschienen im Fischeer Sauerländer Verlag
Gebunden in Deutschland: 16, 99 €

Klappentext: Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Meine Meinung

 Anfangs muss ich direkt erstmal sagen, das ich das Cover wieder sehr schön finde! Meiner Meinung nach ist es nicht ganz so schön wie das erste, jedoch gefällt es mir auch wieder sehr gut.
Generell muss ich sagen, das mich das Buch wirklich sehr positiv überrascht hat und ich mich wirklich frage wieso es so lange auf meinem SuB liegen geblieben ist. Nach Band 1 war ich mir nicht sicher ob man dieses Buch noch toppen kann, doch der 2. Band hat mich noch viel mehr begeistert als der 1.! Die große Liebesgeschichte um Aspen und Maxon geht weiter, und America ist wirklich in einer sehr schwierigen Situation. Die Mädchen um die herum werden weniger, und America muss wirklich langsam anfangen zu kämpfen damit sie im Schloss bleiben kann. Jedoch ist sie immer wieder sehr unsicher für welchen ihrer beiden Verehrer sie sich entscheiden soll, und ich kann es wirklich verstehen. Als sich dann auch noch ein paar Zwischenfälle ereignen war ich wirklich sichtlich geschockt und konnte mich wirklich sehr gut in das Gefühlschaos von America hineinverstzen. Ich persönlich liebe America sehr als Protagonistin, da sie eine unglaubliche Kämpfernatur in sich trägt, jedoch auch nur ein Mensch ist der nicht immer alles perfekt machen kann. Maxon dagegen scheint nahezu perfekt zu sein. Jedoch fängt seine Fassade in diesem Teil auch ein wenig an zu bröckeln. Man erfährt wirklich viel neues, doch er bleibt die ganze Zeit über der unendlich tolle Romantiker! Aspen arbeitet ja als Wache im Schloss, und probiert America sehr oft zu sehen und ihr auch stark beizustehen in den schweren Phasen im Schloss. Jedoch legt er sich nicht nur aus dem Grund so ins Zeug, sondern natürlich möchte er auch wieder Americas herz erobern um mit ihr Zuhause ein ganz neues Leben zu beginnen. Das Problem ist nur, dass America an beiden Männern etwas zu bewundern hat.


Fazit

Die Fortsetzung dieser wunderbaren Trilogie hat mih keinesfalls enttäuscht und zählt wirklich mit zu meinen Lieblingsbüchern. Einfach tolle Charaktere, toller Schreibstil, tolle Story! Freue mich sehr auf den Finalen Band!:) 5/5 Punkten für diese grandiose Fortsetzung!

Sonntag, 4. Januar 2015

Meine Challenges für 2015 ! :)

Hallooo meine Lieben! ♥
Habt ihr Silvester alle gut überstanden? :) Also ich habe einen sehr schönen Abend mit Freunden verbracht und es war wirklich lustig ! :)

Nun sind wir ja endlich im neues Jahr 2015, und ich bin wirklich meeega motiviert dieses Jahr! Deshalb hab ich mich auch direkt schon bei 2 Challenges angemeldet :


und 


Hier kommt ihr auch nochmal zu meiner Challengeseite, auf der ihr immer den aktuellen Stand über die Challenges bei mir im Blick habt :) Für die Aufgaben könnt ihr jeweils auf die Seiten der beiden gehen, die aber auch nochmal dort verlinkt sind :)

Nehmt ihr auch an einer Challenge teil?

Love, Fruitie ♥
 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.