Sonntag, 10. August 2014

[Rezension] Flüsterndes Gold - Carrie Jones

Flüsterndes Gold
von Carrie Jones
Erschienen im cbt Verlag
352 Seiten
In Deutschland: Gebunden 14, 99€
                          Taschenbuch 7, 99€

Klappentext:
Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten …

Meine Meinung

Das Cover hat mich zuerst eher nicht so angesprochen, trotzdem finde ich es sehr schön. Im Vordergrund steht ein Teil des Gesichtes von einem Mädchen mit goldenen Lippen, der Titel des Buches ist ebenfalls mit einer Art Goldstaub geschrieben. Dies finde ich eine sehr gute Idee, da es direkt an den Namen der Buch Reihe angelegt ist. Ebenfalls kann man auf dem Cover noch dunkle Äste von Bäumen sehen, die verleihen dem Cover etwas mytheriöses.
In dem Buch geht es um Zara, die neu nach Maine zieht. Dort begegnet sie vielen neuen Menschen, und ist von einem ganz besonders hingerissen, Nick. Sie probiert sich ihm anzunähern, hat es jedoch nicht immer so leicht, da Nick etwas geheimnisvoll ist. Teilweise scheint es so, als würde Nick nichts weiter für sie empfinden, jedoch ist er immer direkt da wenn Zara seine Hilfe braucht. Zara sollte sich aber nicht zu sehr auf Nick konzentrieren, da im Moment viele Jungen entführt werden und es auch für Zara gefährlich werden könnte. Doch auf einmal brechen viele wichtige Informationen über Zara ein, und sie begreift erst dann, dass sie den Schutz von Nick und einigen anderen Menschen braucht, um in Maine überleben zu können.
Zara und Nick sind wirklich zwei Protagonisten, bei denen ich von Anfang an gedacht habe, dass sie ein perfektes Paar abgeben würden. Nick ist am Anfang eher etwas zurückhaltender, zeigt Zara jedoch in Momenten in denen si eihn wirklich braucht, dass sie immer auf ihn zählen kann.
Zara ist jemand, bei dem ich viele Entscheidungen komplett verstehen kann. Manchmal kommen ihre Handlungen etwas naiv rüber, aber wenn man sich etwas mehr Gedanken darüber macht, sind sie doch relativ nachvollziehbar.
Über den einzelnen Kapiteln stehen immer Fachausdrücke und kleine Erklärungen von den Ängsten die Zara besitzt. In meinen Augen eine super Idee!

Fazit

Der erste Teil der Buchreihe im leichten Twilight - Stil hat mich auf jedenfall überzeugt, daher gebe ich dem Buch 4/5 Punkten. Normalerweise finde ich Bücher in denen es um Elfen und um Werwölfe usw. geht eher nicht so toll, doch dieses Buch war irgendwie anders. Ich empfehle es selbst den Leuten, die sonst nicht so gerne Bücher lesen mit übernatürlichen Wesen.

Dienstag, 5. August 2014

Umfrage auf meinem Blog! :)

Hii ihr Lieben :)
Ich brauche mal eure Hilfe!
Normalerweise habe ich meine Rezensionen immer strukturiert in verschiedene Abschnitte, mit Überschriften drüber. So konnte man direkt alles auf einen Blick sehen, und gezielt nachlesen und so weiter.
Jedoch habe ich in den letzten Tagen mal Rezensionen geschrieben, bei denen ich die Abschnitte nicht mit Überschriften gegliedert habe, sondern die ganze Rezension als Fließtext verfasst habe.
Ich kann mich irgendwie noch nicht so ganz entscheiden was ich besser finde von beiden Varianten, deshalb wollte ich euch mal gerne nach eurer Meinung fragen. Ich fände es echt toll wenn ihr auf meinem Blog abstimmen würdet was ihr besser findet.

Gaaanz viel Love ! ♥

[Rezension] Blind Walk - Patricia Schröder

Blind Walk
von Patricia Schröder
Erschienen im Coppenrath Verlag
448 Seiten
Gebunden in Deutschland: 17, 95€

Klappentext:
Als die 17-jährige Lida Donelley zusammen mit ihrem Freund Jesper an einem sogenannten „Blind Walk", einem Event aus dem Internet, teilnimmt, rechnet sie mit nicht mehr als ein bisschen Nervenkitzel. Zusammen mit fünf anderen Jugendlichen werden Lida und Jesper mit verbundenen Augen in der Wildnis ausgesetzt, ausgestattet mit einem Kompass und ein paar wenigen Gegenständen. Doch von Anfang an ist die Stimmung in der Gruppe hochexplosiv. Die Situation droht zu eskalieren, als die Jugendlichen nach kurzer Zeit die Leiche einer der Männer finden, die sie in den Wald gebracht haben. Lida beschleicht das unheimliche Gefühl, dass sie beobachtet werden. Schon bald wird dieser erste Verdacht zur bösen Gewissheit: Irgendjemand da draußen macht Jagd auf sie. Und der Jäger scheint es dabei vor allem auf sie, Lida, abgesehen zu haben.

Meine Meinung

Das Cover des Buches hat mich total angesprochen! Der Name verrät ja schon ein wenig dass das Buch mehr in die Richtung Thriller geht, und das Cover unterstützt diese Aussage noch einmal komplett. Mir gefällt es sehr, da es etwas geheimnisvolles, mytheriöses und leicht gruseliges ansich hat. Die gelbe Farbe lässt einen das Buch direkt ins Auge springen und dadurch unterscheidet es sich auch stark von anderen Büchern in dem Genre. Die Äste machen mehr das gruselige aus, und weisen einen schon ein wenig darauf hin dass das Buch im Wald spielt.
Die Tatsache, dass die Jugendlichen sich alle nicht kennen, wie es scheint, macht die ganze Sache noch ein wenig lustig an manchen Stellen. Auf der anderen Seite bringt es die Teilnehmer aber auch ziemlich in Gefahr, da es oft einige Streitigkeiten gibt die nicht immer ganz zu bewältigen sind und auch mal ausarten. Während der ganzen Zeit passieren ziemlich verstörende Dinge, die mich als Leser auch teilweise ziemlich ins Grübeln gebracht haben. Als der Protagonistin Lida dann auch noch etwas zustößt, wusste ich gar nicht mehr wer ein falsches Spiel in diesem Buch spielt. Bis zum Ende habe ich die ganze Zeit gegrübelt wer die Jugendlichen beobachtet, und was sein Motiv sein kann. Die Auflösung dieses Rätsels war am Ende nachvollziehbar, aber ich persönlich wäre niemals darauf gekommen. 
Als Lida plötzlich etwas zustößt wird sie so gut wie zur Haupterzählerin in dem Buch, was mich nach einer Zeit leider etwas aufregt, da sie nur noch zu einem bestimmten Punkt die Protagonistin ist, und sie nur noch zu Teilen mit den anderen Teilnehmern des Blind Walks zusammen ist. Ebenfalls entsteht gleichzeitig eine komplett neue und andere Geschichte in dem Buch, die eher weniger direkt mit dem Blind Walk zutun hat. An manchen Stellen hat mir das eher nicht so gut gefallen, jedoch fand ich es am Ende nicht so schlimm,  sondern konnte mich total für den Ausgang des Buches begeistern.
Ich finde die Autorin Patricia Schröder hat mit diesem Buch eine nette Lektüre geschaffen. Jedoch fande ich, dass das Buch teilweise ein bisschen langatmig war, und an manchen Stellen auch nicht komplett verständlich.

Fazit

Abschließend kann ich sagen das ich das Buch ziemlich gelungen fand, obwohl es mich an manchen Stellen nicht komplett begeistern konnte. Ich würde es den Leuten empfehlen die mal wieder Lust auf ein Thriller haben, sich jedoch nicht auf eine Reihe einlassen wollen.
Ich gebe dem Buch 3,5/5 Punkten.

Sonntag, 3. August 2014

Rezension "Legend - Fallender Himmer" von Marie Lu

Legend - Fallender Himmel
von Marie Lu
Erschienen im Loewe Verlag
368 Seiten
In Deutschland: Gebunden 17, 95€
                          Taschenbuch 9, 95€

Klappentext:
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Meine Meinung 

Das Cover spricht mich leider nicht so unbedingt an, da es einfach nur schlicht weiß ist. Mit den nicht so großen, farbigen Details wird das Cover in meinen Augen nicht viel besser, daher uss ich leider sagen das es mich nicht gerade zum Kauf angeregt hat.
Der Inhalt hat mich allerdings komplett umgehauen. Ich fande die Liebesgeschichte zwischen day und June sehr fesselnd und mich ihre Welt in der sie leben einfach nur erschüttert. Die Idee, das Leben zweier völlig unterschiedlichen Menschen auf einmal zu vereinen, finde ich mega gut, und ist meiner Meinung nach auch toll umgesetzt worden. 
Day und June haben beide Eigenschaften die total geprägt sind von ihren verschiedenen Ansichtsweisen der Republik, und genau das macht die ganze Geschichte noch viel spannender, wenn die beiden aufeinander treffen. Sie sind beide sehr ausdrucksstark und meiner Meinung nach ein unglaublich tolles Paar. 
Ebenfalls fand ich es immer sehr spannend, dass die beiden Protagonisten immer Kapitelweise erzählt haben, und es somit nie langweilig wurde. Diese Erzählweise hat den Spannungsbogen die ganze Zeit lang aufrecht erhalten und konnte mich sehr stark an das Buch fesseln. 

Fazit

Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass mich das Buch total begeistert hat, jedoch muss ich einen kleinen Punkt abziehen, da ich finde dass das Buch sich an manchen Stellen etwas mehr mit gewissen Sachen hätte beschäftigen können. Ich freue mich sehr darauf bald den zweiten Teil zu lesen, und gebe dem Buch 4/5 Punkte.


Back in Germany *-*

Heiii meine Lieben! ♥
Leider ist es schon wieder eine längere Zeit her das ich meinen letzten Post veröffentlicht habe, das tut mir leid! :(
Aber ich war im Urlaub und jetzt noch eine weitere Woche nicht Zuhause und hatte so leider keine Möglichkeit etwas zu posten :/

ABER JETZT BIN ICH WIEDER VOLL UND GANZ DA!

Ich hoffe ihr hattet bis jetzt alle ganz tolle Ferien und ich wünsche euch weiterhin viiiel Spaß :) Und alle die jetzt erst Ferien  haben, macht was draus und ich wünsch ich euch ganz viel Spaß und viiiiiel Sonne! :)

Was mich noch interessiert, habt ihr eine tolle Urlaubslektüre? :) Gibt es ein Buch was ihr gerne im Urlaub lest? :)

Gaaaanz viel Love, Fruitie ♥
 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.