Montag, 24. Februar 2014

Das Tagebuch der Anne Frank - Otto H. Frank

Hallo meine Lieben :)
Heute möchte ich mal eine andere Art von Rezension machen, da es heute um das Tagebuch der Anne Frank geht. Ich weiß nicht ob einige von euch schonmal von ihr gehört haben, aber da ich das Tagebuch gelesen habe und es so aus dem Original übernommen worden ist, möchte ich heute auch mal darüber berichten. Dabei gebe ich dem Buch keine Punktzahl, weil es die Gedanken eines jungen Mädchens sind, welches sehr verzweifelt war, und ich möchte ihre Gedanken sozusagen nicht "bewerten".
Ich hoffe diese Rezension gefällt euch, obwohl sie sehr speziell ist (daher auch nur einmalig verwendet für dieses Buch).

Entstehung der Geschichte
Alles das, was man in diesem besonderen Buch lesen kann, hatte Anne Frank selber verfasst. Sie war ein junges Mädchen, welches in der früheren Zeit während des 2. Weltkriegs in den Niederlanden lebte. Sie war eine Jüdin und musste somit auch unter den schlimmen Konsequenzen leiden, die zu dieser Zeit leider sehr verbreitet waren. Anne wollte immer Schriftstellerin werden und hat deshalb ihr geheimes Leben im Hinterhaus geschildert. Nach ihrem Tot hat ihr Vater, ihr Tagebuch veröffentlich, und damit ihren Traum wirklich werden lassen.
Inhalt
Anne Frank war Jüdin und lebte mit ihrer Familie und Freunden der Familie zusammen auf engstem Raum zusammen im Hinterhaus einer Firma, wo sie ein geheimes Leben führten. Sie berichtet von den Dingen, die im Haus passieren, und die sich unter den Personen abspielen. 
In dem Buch sind die Gedanken des Mächen niedergeschrieben.. wie sie sich verliebte, angst hatte, und jeden tag mehr auf ein Ende hoffte. Leider kam es nie dazu, dass sie ihre Träume verwirklichen konnte...
Irgendwann hört das Tagebuch aber leider auf weil Anne und ihre Mitbewohner verraten wurden und in verschieden Lager geschickt wurden, wo die meisten auch am Ende gestorben sind. Annes Vater, Otto H. Frank, ist der einzige Überlebende gewesen von den Bewohnern und hat nach Kriegsende Annes Tagebuch veröffentlicht um ihr ihren letzten Wunsch zu erfüllen.

Fazit
Mich hat ihre Geschichte unglaublich erschüttert, und ich muss immer wieder fast anfangen zu heulen wenn ich an das Buch denke, weil ich daran denken muss dass es wirklich alles so abgelaufen ist. Ich denke das Buch würde mich nicht so interessieren, wenn das einfach alles nur ausgedacht wäre, aber das ist es nicht.. meiner Meinung nach muss man dieses Buch einfach gelesen haben, weil es ein unglaublich wichtiges Buch ist. 

2 Kommentare:

Emma hat gesagt…

Sehr schöne Rezi! Ich mochte das Buch und finde, es ist einfach ein Muss, das Buch zu lesen! ♥

Fruitiiiee hat gesagt…

Danke Emma <333 Jaa so gehts mir auch! :)

Ganz liebe Grüße ♥

Kommentar veröffentlichen

 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.