Dienstag, 28. Januar 2014

Die Auserwählten im Labyrinth - Rezension

Die Auserwählten im Labyrinth
von James Dashner
Erschienen im Carlsen Verlag
496 Seiten
Gebunden in Deutschland: 16,95€

Inhalt: Der Junge Thomas erwacht in einem Aufzug und kann sich an nichts errinnern. Als er auf einer Lichtung aus dem Aufzug steigt, wird ihm bewusst das er nicht der Einzige ist, dem es so geht. Schnell stellt er fest das er sich an einem Ort befindet, an dem es um Leben und Tot geht: er befindet sich in dem Herzen eines Labyrinths. Er sitzt zusammen mit 50 anderen Jungen fest, und es ist kein Ausweg in Sicht. Obwohl er am Anfang nicht wirklich eine Ahnung hat was dort vor sich geht, hat er schon direkt ein Ziel vor Augen: er will als Läufer das Labyrinth erkunden und einen Ausweg finden. Als er dann auch noch den mörderischen Kreaturen begegnet und als erster eine Nacht mit ihnen überlebt, wird im bewusst das er alles verändern wird.

Meine Meinung
Gestaltung: Das Cover finde ich eigentlich echt cool! Es ist in Blautönen gehalten und strahlt mit dem halben Gesicht darauf etwas geheimnisvolles aus. Es errinnert mich ein wenig an ein Cover von einem Psychothriller, aber ich weiß auch nicht genau warum :D

Inhalt: Ich kann einfach nur sagen, wow! Das Buch hat mich unglaublich gefesselt, weil diese Geschichte einfach so mega interessant ist! Es kamen immer wieder neue Dinge, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hatte. Es war von Anfang bis Ende kein einziges Mal langweilig, weil Thomas immer etwas neues entdeckte. Es lag auch besonders am Schreibstil, das sich alles so real angefühlt hat. Der Schreibstil vermittelte einem das Gefühl, dass Thomas wirklich direkt vor mir sitzt und das erzählt.. Ich würde dieses Buch schon zu einem meiner Lieblingsbücher zählen, weil die Geschichte mal etwas ganz anderes ist. So wie das Buch endet, ist man schon fast dazu gezwungen das nächste zu lesen.

Charaktere: Die Charaktere waren schon fast das Beste am ganzen Buch. Sie waren alle so unglaublich verschieden, und haben sich überhauptnicht geähnelt.. Thomas hatte einen guten Erzählstil, der seinen Charakter noch mehr hervorhob, an der Art wie er erzählte. Einfach genial!

Fazit
Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten, weil die Geschichte mal etwas total anderes war als in den anderen Büchern, und weil der Schreibstil von James Dashner in meinen Augen dem Buch wirklich Leben eingehaucht hat. Freue mich sehr auf die Fortsetzung!

Samstag, 25. Januar 2014

Wochenende *-*

Naa ihr :)
Jetzt ist endlich Wochenende und die Zeit des lesens beginnt *-* 
Habe mir für dieses Wochenende vorgenommen, die letzten 50 Seiten in "Frostkuss" zu lesen :) Danach werde ich glaub ich weitermachen mit "der Mädchenmaler" ! :p
Was lest ihr im Moment?

Ganz liebe Grüße<33

Mittwoch, 22. Januar 2014

Der 200 Leser Tag

Hallo ihr Lieben! :)
Ich würde heute zum ersten Mal getaggt, und zwar von Rotkopf! :)

 Die Regeln:
1. Den Tagger als Dankeschön verlinken!
2. Die gestellten 10 Fragen vom Tagger beantworten!
3. 10 neue Fragen stellen!
4. 5 Blogger taggen, die unter 200 Leser haben und ihnen mitteilen, dass sie getaggt wurden
5. Zurücktaggen ist nicht erlaubt!
 
Nun kommen wir zu den Fragen, die mir gestellt wurden:)
 
 
1. Von welchem Autor (männlich oder weiblich) besitzt du die meisten Bücher und wie viele sind es?
Naja, ich denke mal das sind die Bücher von Kerstin Gier, also die Edelsteintroligie :D das sind dann wohl nur 3 Bücher.

2. Von welchem Verlag besitzt du die meisten Bücher und wie viele sind es?
Ich glaube das sind Bücher vom Arena Verlag! :) Ich denke so.. 6-7 ;)

3. Was ist deine absolute Lieblingsreihe?
Eigentlich ist meine Lieblinsgreihe, die Reihe von Ursula Poznanski (beginnt mit "Die Verratenen"), aber die ist leider noch nicht komplett :( sonst ist meine Lieblingsreihe die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier (Rubinrot, Saphirblau, Smaragdgrün), weil ich sie immer wieder lesen könnte *-*

4. Welches Buch sollte man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
Das erste Buch von Panem! Es ist für mich auch das Lieblingsbuch aus der Reihe, und ich liebe es einfach, weil es mal was anderes ist. In dem Buch geht es ja nicht nur um eine komplizierte Liebesgeschichte, sondern auch um den harten Kampf des überlebens. Das ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher, und es ist das Buch, was ich am schnellsten in meinem Lebens gelesen habe :D

5. Wie viele Bücher kaufst du monatlich ?
Das kommt ganz drauf an :D Im Schnitt glaube ich so 3 stück :b Ich probiere im Moment aber weniger Bücher zu kaufen, weil manchmal kaufe ich viele auf einmal und das sind nicht nur 3 :p

6. Kaufst du immer neu oder auch gebraucht?
Eigentlich kaufe ich immer neue Bücher, weil ich den Geruch auch so liebe :D Und oft ist es auch so, dass ich nur in die Buchhandlung wollte um zu gucken, und später kaufe ich mir dann doch ein Buch, obwohl ich das eigentlich gar nicht wollte :( Aber ich wollte mir bald mal gebrauchte von Rebuy bestellen :)

7. Welches Cover magst du am liebsten?
Ich denke das Cover von House of Night 1 (Gezeichnet) :)

8. Welches Cover gefällt dir gar nicht?
Das Cover von "Das Mädchen im Stahlkorsett" :o

9. Hörst du auch Hörbücher?
Oh ja, ich liebe sie!

10. Wo kaufst du deine Bücher bevorzugt?redsya1
Bei Thalia :3


Ich tagge

 
Meine Fragen
1. Welches Buch hast du bis jetzt am schnellsten gelesen, und wie lange was das?
2. Von welchem Buch warst du total enttäuscht?
3. Wie viele Stunden am Tag liest du?
4. Wieviele Bücher hast du schonmal in einem Monat gelesen? (Monat mit den meisten Büchern)
5. Wie oft kaufst du dir ein neues Buch?
6. Wenn du dir 3 Bücherreihen kaufen könntest ohne was zu zahlen, welche wären das?
7. Welches Buch hat dich mal richtig zum weinen gebracht?
8. Wie groß war dein größter SuB?
9. Was ist dein Lieblingsbuch, was verfimt worden ist?
10. Liest du lieber "normale" Bücher, oder auf einem E-Book?  

Das Tal 1.1 - Rezension

Das Tal - Das Spiel
von Krystyna Kuhn
Erschienen im Arena Verlag
298 Seiten
Taschenbuch in Deutschland: 6,95€

Inhalt: In dem Buch geht es um Robert und Julia, die ihre Heimat verlassen um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie kommen auf ein College welches weit entfernt im Tal liegt. Von Anfang an haben sie kein gutes Gefühl, an diesem Ort zusein und als dann auch noch ein paar merkwürdige sachen passieren, ist ihnen entgültig klar das sie wieder weg wollen. Doch dann geraten die beiden Geschwister selbst in Gefahr, und müssen probieren aus der Situation wieder herauszukommen.
Besonders Julia hat starke Probleme, weil sie Robert nicht immer Vertrauen schenken kann, und ihn somit verrät. Was als Spaß beginnt, wird bitterer Ernst.

Meine Meinung
Gestaltung: Die Gestaltung find ich eigentlich  ganz gut. Ich find sie weist jetzt nicht wirklich besonders auf die Art des Buches hin, weil es ja eher nicht aussieht wie ein Thriller. Trotzdem find ich das Cover wirklich schön! Auch bei den folgenden Büchern sieht es fast genauso aus, ist aber trotzdem nicht zu langweilig. Die Farben passen total gut zusammen, daher mag ich das Cover.

Inhalt: Ein wirklich erstklassiger Thriller für mich! Es war eine unglaubliche Spannung, was nicht nur an guten Schreibstil lag. Die Geschichte gefällt mir wirklich unglaublig, und man bekommt ziemliche Lust darauf, das nächste der Bücher zu lesen. An manchen Stellen war ich sehr überrascht über bestimmte Reaktionen, aber genau das hat das Buch so gut gemacht.Die Kapitel sind manchmal aus der Sicht von Robert, und manchmal von Julia geschrieben, doch viel mehr aus der Sicht von Julia. Ab und zu ist es ganz hilfreich, die Situation aus Roberts Sicht zu sehen, doch im großen und ganzen mag ich die Sicht von Julia mehr.

Charaktere: Die Charaktere waren der Hammer! Sie hatten alle so was eigenes an sich, und waren wirklich menschlich. Sie waren nicht zu übertrieben, wie das in manchen Büchern ist. Sie hatten reale Schwächen und Stärken. Am besten hat mir wirklich der Charakter von Rose gefallen, weil sie so eine offene Person ist.
Manche Charaktere haben sich etwas verändert wärend des Buches, was ich wirklich total spannend fand!

Fazit:
Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten, weil ich die Geschichte mega interessant finde, und da auch besonders der Schreibstil mir direkt Lust auf das nächste Buch gemacht hat. Außerdem habe ich diese wunderbaren Charaktere schon in mein Herz geschlossen! :)

Montag, 20. Januar 2014

Ideen für ein paar gute Bücher?

Naa ihr :)
ich habe zu Weihnachten einen Gutschein von Thalia bekommen, und mir ein wenig Geld zusammen gespart für ein paar neue Bücher. Also habt ihr irgendwelche Ideen für ein paar gute Bücher?
Ich finde zwar fast immer was wenn ich in einen Buchladen gehe, aber manchmal sind es hinterher leider doch flops, die ich gekauft habe :/ Also welche Bücher haben euch mega gut gefallen, und was würdet ihr empfehlen? Vielleicht ist ja ein gutes Buch dabei, was ich noch nicht gelesen habe :)

Ganz liebe Grüße <3
 
design by Mara von WONDERFUL {nothing else.} BOOKS.